tabata-fitness-crossfit

Outdoor Sport

Winterspeck verlieren mit Tabata

Alle Jahre wieder, Winterspeck und gute Vorsätze… wer kennt das nicht und vor allem wer hasst es nicht? Jetzt mal Butter bei die Fische und Hände hoch… wer von Euch hat schon einmal seine guten Vorsätze (gibt es überhaupt schlechte?) in die Tat umgesetzt? Ich rede jetzt nicht von den ersten zwei oder evtl. drei Monaten, sondern von einem kompletten Jahr in dem Ihr regelmäßig Sport (z.B. Tabata) betrieben habt… !?

Das große Problem ist nämlich, wie halte ich meine Motivation am Leben? Die meisten Menschen sind gerade am Anfang über motiviert und verbrennen gerade zu Ihre Motivation und damit die eigenen Vorsätze. Geht es am Anfang langsamer an, einmal weniger die Woche zum Sport als ihr vllt. möchtet aber glaubt es mir, am Ende habt ihr mehr davon. Euer Körper braucht einfach etwas mehr Zeit um die Akkus wieder aufzuladen und somit Eure Motivation am Leben zu erhalten.

Was ist Tabata?

Tabata ist nichts weiter als eine weitere Variante vom sogenannten HIT-Training oder noch simpler…

“Tabata ist ein Intervalltraining: 20 Sekunden Action, 10 Sekunden Pause.”8 Einheiten ergeben 4 Minuten

Das geile an der Sache ist, ihr braucht kein Fitnessstudio, Gewichte oder sonstiges Equipment. Euer Körpergewicht und die verschiedenen Übungen reichen vollkommen aus um Euch ans Limit zu bringen. Keine Sorge, die Motivation ist stets gegeben da man natürlich die Intensität im laufe der Zeit steigern kann und sollte.

Übungen wechseln

Gebt eurem Körper stetig neue Anreize und wechselt daher die Übungen regelmäßig durch. Die Übungen an sich können aber schon unterschiedliche Schweregrade haben und Übungen gibt es wirklich ohne Ende.

Gewicht erhöhen

Damit ist natürlich nicht euer Gewicht gemeint, sondern legt ein paar Gewichte bei den unterschiedlichen Übungen oben drauf. Das müssen keine Hanteln, sondern können z.B. gefüllte Wasserflaschen oder ein Rucksack sein. Be creative!

Verlängert die Zeit

Ihr wollt nicht mehr Gewicht nehmen, dann macht doch einfach aus 20 Sekunden 30 und weiterhin nur 10 Sekunden Pause. Ihr steigert somit ganz ohne Gewicht die Intensität der Übungen und bringt Euch auf ein neues Level.

Zu Hause oder Sportstudio

Es steht natürlich nicht außer Frage, dass die Möglichkeiten in einem Sportstudio vielfältiger sind und der ein oder andere benötigt auch die Atmosphäre. Ich gehöre übrigens dazu. Aber gerade für den Anfang ist es eine gute Alternative um festzustellen ist Tabata etwas für mich, halte ich dies regelmäßig durch und evtl. möchte ich erst ein wenig in “Form” kommen, bevor ich ins Sportstudio gehe weil ich mich dann wohler fühle. Wohlfühlen ist schließlich unsere primäres Ziel.

Für wenn ist Tabata geeignet

Grundsätzlich für jeden. Für Menschen die wenig Zeit haben ins Sportstudio zu fahren, die evtl. auch einfach nicht in ein Sportstudio möchten und für diejenigen die sich keine monatlichen Kosten ans Bein binden wollen.

Übungen

Für den Anfang möchte ich euch 4 recht simple und gute Übungen mit auf den Weg geben. Ich werde sicherlich im Laufe der Zeit weitere Übungen aufbereiten und euch diese als Piktogramme zur Verfügung stellen. Vielleicht bekommen wir ja sogar ein kleinen Plan zusammen.

Knee Crunches

Squats

chair Dips

Push Ups

 

Die richtige MUsik

Am Ende noch einmal ein kleiner Tipp. Auf YouTube gibt es einige Videos mit Übungen und vor allem gibt es einige coole Songs die mit einem Coach hinterlegt sind. Das bedeutet nichts anderes als das eine Stimme euch ansagt, wann Pause und wann Action ist. Das ist wirklich enorm hilfreich. Auf Amazon Prime Music gibt es auch das ein oder andere Album.

Ich bin kein Texter, sondern Designer und daher liegt mir das schreiben so sehr im Blut wie ein Kilo Kupfer, aber nur weil man etwas nicht perfekt beherrscht muss es ja nicht bedeuten, dass es einem keinen Spaß macht. Als waschechter Hamburger bin ich eher zurückhaltend und direkt, etwas schön zu umschreiben dürfen gerne andere machen. Meinen Körper zieren mehr als 40 Arbeitsstunden im Tattoostudio,bei gutem Wetter sitze ich gerne auf meiner Chopper oder bin auf dem Wakeboard zu finden.